Logo
Logo Tourismus Schiegg
Kreuzweg 26
D-87645 Schwangau
Telefon: +49 8362 9301-0
Telefax: +49 8362 9301-23
E-Mail: info@flusskreuzfahrten.ms
Donau – MS Prinzessin Isabella
Budapest

Bezaubernde Donau

15 Tage/14 Nächte Flusskreuzfahrt

Passau – Donaudelta – Passau


Reiseroute

Faszination Donau: Unvergessliche Eindrücke von den Ländern und Landschaften am zweitgrößten Strom Europas mit den wichtigsten Städten Österreichs, der Slowakei, Ungarns, Serbiens und Rumäniens vermittelt diese Kreuzfahrt ab Passau entlang der gesamten Donau. Landschaftliche Reize wie das Donauknie, das „Eiserne Tor“ und das Naturparadies Donaudelta warten darauf, entdeckt zu werden.

Reiseverlauf

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

1. Tag: Passau (Deutschland)
Am Hafen der schönen 3-Flüsse-Stadt Passau findet die Einschiffung ab 14:30 Uhr statt. Um 15:30 Uhr heißt es dann „Leinen los!“ und Ihre Kreuzfahrt beginnt in Richtung Österreich. Noch am Abend passieren Sie die Schlögener Schlinge. (-/-/A)

2. Tag: Wien (Österreich)
Wiener Sezession, Prater, Sacher-Torte: das sind Begriffe, die man mit Wien verbindet. Die charmante Hauptstadt Österreichs ist immer eine Reise wert. Bei einer Stadtrundfahrt können Sie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt bewundern: die Prachtbauten entlang der Ringstraße, den Stephansdom und die Hofburg. Oder Sie entdecken das kaiserliche Wien. Wandeln Sie auf den Spuren der berühmtesten Habsburger Kaiser in der Wiener Hofburg. Sie besuchen die ehemaligen Privatgemächer von Kaiser Franz Josef und seiner außergewöhnlichen Gemahlin Elisabeth, genannt Sisi. Anschließend erwartet Sie ein „Kaiserjause“ (Kaffee und Kuchen) in einem typischen Wiener Kaffeehaus aus der Kaiserzeit. (F/M/A)

3. Tag: Esztergom (Ungarn) – Budapest (Ungarn)
Heute erreichen Sie Ungarn. Lassen Sie sich den Ausflug Donauknie und Budapest nicht entgehen. Nach der Innenbesichtigung der großen Kathedrale von Esztergom fahren Sie mit dem Bus weiter durch die reizvolle Landschaft nach Visegrad, wo Sie von einem Aussichtspunkt unterhalb der gleichnamigen Burg den Blick auf das gesamte Donauknie genießen. An der Donau entlang fahren Sie zurück zum Schiff. Abends können Sie an dem Ausflug Budapester Lichter teilnehmen. Genießen Sie dabei das einzigartige Panorama über dem Lichtermeer der ungarischen Hauptstadt vom Gellertberg. (F/M/A)

4. Tag: Kalocsa (Ungarn)
Am Morgen haben Sie gleich die Möglichkeit, an einer Puszta-Fahrt teilzunehmen. Vom Schiff aus fahren Sie quer durch die Paprikafelder in die kleine Bischofsstadt Kalocsa und unternehmen eine kurze Rundfahrt. Der Besuch des einzigen Paprikamuseums der Welt gibt Ihnen einen umfassenden Einblick in die ungarische Paprikageschichte. Anschließend erkunden Sie die nahe Umgebung in einer Pferdekutsche. Oder aber Sie besuchen das Kellerdorf Hajós. Der Ort liegt etwa 30 km vom Hafen Kalocsa entfernt und wurde 1722 als schwäbisches Dorf gegründet. Mit den Donauschwaben begann die Weinkultur, die in den Folgejahren ausgebaut wurde und bis heute eine bedeutende Rolle spielt. Zunächst besichtigen Sie das Heimat-Freilichtmuseum, das einen interessanten Einblick in die Geschichte des Ortes vermittelt. Anschließend tauchen sie in die Unterwelt von Hajós ein und besuchen das „Kellerdorf“ mit über 1.000 Weinkellern und Weinprobe natürlich! (F/M/A)

5. Tag: Belgrad (Serbien)
Früh am Morgen legen Sie in Belgrad an und verbringen heute den ganzen Tag in der serbischen Hauptstadt. Unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt und besichtigen Sie dabei das Militärmuseum, das Türkische Bad, das Nationalmuseum, das Nationaltheater und vieles mehr. Ein Höhepunkt der Sehenswürdigkeiten ist allerdings die Kathedrale des Heiligen Sawa, eines der größten orthodoxen Gotteshäuser der Welt. Bei einer Landschaftsfahrt nach Topola können Sie die idyllische Landschaft genießen. Sie besuchen den Hügel von Oplenac, einen Komplex bestehend aus der St.-Georgs-Kirche, dem Mausoleum und dem Haus der Königsfamilie Karadjordjevic (heute Museum). Die 1930 fertiggestellte Mausoleumskirche St. Georg ist mit weißem Marmor überzogen und gilt weltweit als die größte Mosaikkirche.
Nach dem Abendessen besteht die Gelegenheit, Belgrad bei Nacht zu bestaunen und bei einem Glas Wein eine temperamentvolle Show mit Musik, Gesang und Tanz aus allen Teilen Serbiens zu erleben. (F/M/A)

6. Tag: „Eisernes Tor“
Während Sie sich auf dem Sonnendeck entspannen, können Sie das schöne Donauufer an sich vorüberziehen lassen und die Durchfahrt der Kataraktenstrecke genießen. Dieses 130 km lange Tal, in dem die Donau die Karpaten und Ausläufer des Balkangebirges durchbricht, ist einer der Höhepunkte Ihrer Kreuzfahrt. Mit seinen hoch aufragenden, bisweilen fast senkrechten Felswänden, bildet das sogenannte „Eiserne Tor“ eine der wildesten und großartigsten Landschaften des gesamten Flusslaufs. Während des Vormittages werden Sie noch viel Beeindruckendes wie z. B. die Trajantafel oder das in einen Felsen gehauene Bild des Dakerkönig Decebal sehen. Sie werden begeistert sein! Erleben Sie auch die atemberaubende Schleusung gegen Mittag durch die größte Schleuse auf der Donau Djerdap I nahe der Stadt Kladovo. Am späten Nachmittag erreichen Sie dann die Schleuse Djerdap II. (F/M/A)

7. Tag: Turnu Magurele (Rumänien) – Bukarest (Rumänien) – Oltenita (Rumänien)
Nach der Ankunft in Turnu Magurele startet der Busausflug nach Bukarest. Lassen Sie sich bei einer Stadtrundfahrt von der Dynamik der rumänischen Hauptstadt begeistern. Bewundern Sie imposante Bauwerke wie den gigantischen Palast der Republik, der Zeugnis der Ceaucescu-Ära ist, sowie die Kirche und den Palast des Oberhauptes der rumänisch-orthodoxen Kirche. Erleben Sie das fast mitteleuropäische Flair. Während des rumänischen Mittagessens unterhält Sie eine Folkloregruppe mit Gesang und Tanz. Am Nachmittag besuchen Sie ein sehr interessantes Freilichtmuseum, in dem die damaligen Lebensgewohnheiten aus verschiedenen Teilen des Landes gezeigt werden. Anschließend fahren Sie zurück zum Schiff, das in Oltenita wartet. (F/M/A)

8. Tag: Tulcea/Donaudelta
Das weitläufige Donaudelta erstreckt sich über eine Fläche von etwa 5.800 km² und beherbergt eine für Europa einzigartige Flora und Fauna. Mit modernen motorisierten Ausflugsbooten fahren Sie durch Deltakanäle und Seitenarme, erkunden eines der größten und bedeutendsten europäischen Naturschutzgebiete und gewinnen einen Eindruck vom Alltag der Fischer im Donaudelta.
Oder Sie nehmen am Ausflug Donaudelta exklusiv teil. Dieser besondere Ausflug führt mitten in das malerische Naturparadies der Alten Donau. In Schnellbooten fahren Sie mit je 4 – 8 Passagieren und einem einheimischen Bootsführer in das Donau-Delta und zum Nebunu-See, der als Pelikan-Reservat in Rumänien bekannt ist. Während der Fahrt erkunden Sie die kleinen, ursprünglichen Kanäle der Alten Donau und lassen die teils noch sehr unberührte Natur auf sich wirken. (F/M/A)

9. Tag: Rousse (Bulgarien)
Gegen Mittag erreicht Ihr Schiff Bulgariens größten Hafen, Rousse. Die Grenzstadt zu Rumänien ist kulturelles Zentrum des Gebiets. Erleben Sie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten wie das Konzerthaus, das Aliosha-Denkmal und das Haus von Elias Canetti (Literatur-Nobelpreisträger 1981) auf einer Stadtrundfahrt/-gang. Anschließend fahren Sie zum ca. 25 km entfernten Dorf Ivanovo. Hier befinden sich die berühmten Felsenkirchen von Ivanovo (UNESCO-Weltkulturerbe).
Ebenso können Sie sich für den Ausflug nach Veliko Tarnovo entscheiden. Nach etwa 90-minütiger Landschaftsfahrt erreichen Sie das königliche Veliko Tarnovo, einst Hauptstadt des Zweiten Bulgarischen Reichs. Bei einem Spaziergang durch die Samovodene-Straße sehen Sie zahlreiche Kunsthandwerksläden und schön gestaltete alte Häuser. Über Veliko Tarnovo thront das malerische Dorf Arbanassi mit seinen sehenswerten Klöstern, Kirchen und Kaufmannshäusern. Nach einer Kaffee-/Erfrischungspause mit bulgarischem Gebäck unternehmen Sie einen Rundgang durch Arbanassi und besichtigen die prachtvolle orthodoxe Kirche Heilige Geburt Christi aus der Blütezeit des Dorfes im 17. Jahrhundert. (F/M/A)

10. Tag: Flusstag
Den heutigen Tag verbringen Sie auf dem Schiff und kreuzen auf der Donau. Lassen Sie Ihre Seele baumeln und genießen die herrliche Aussicht auf die ständig neuen Uferpanoramen, die an Ihnen vorüberziehen. (F/M/A)

11. Tag: Belgrad (Serbien) – Novi Sad (Serbien)
Heute legen Sie erneut in Belgrad an. Besichtigen Sie das Kloster Krusedol und Novi Sad. Zuerst fahren Sie zum Kloster Krusedol, einem der schönsten Klöster aus dem 16. Jahrhundert im Gebirge Fruska Gora. Nach der Besichtigung fahren Sie weiter in das Zentrum der Provinzhauptstadt Vojvodinas, Novi Sad. Die Stadt am Donauufer ist die zweitgrößte Serbiens. Ein Bummel durch die Altstadt erinnert an die Zeit der Donaumonarchie Österreich-Ungarn. Während eines Rundgangs passieren Sie u. a. die katholische Marienkirche, die orthodoxe Kirche des Heiligen Georg, das Stadthaus und das Wohnhaus von Albert Einstein. Vom Bus aus sehen Sie die imposante Festung Peterwardein, eines der größten Verteidigungsobjekte Europas, das im 18. Jahrhundert vom französischen Architekten Vauban als dessen Meisterwerk erbaut wurde. (F/M/A)

12. Tag: Flusstag
Auch heute verbringen Sie den Tag auf der Donau. Genießen Sie den Tag am Sonnendeck und lassen Ihre Seele baumeln. (F/M/A)

13. Tag: Komarno (Slowakei) – Bratislava (Slowakei)
Heute erreichen Sie die Slowakei. Unternehmen Sie heute z. B. den Ausflug Komarno und Bratislava. Komarno war einst eine der bedeutendsten Festungen des Ungarischen Königreichs. Vom Hafen fahren Sie an der Festung und der Waagmündung vorbei zum alten Stadtbefestigungssystem mit Basteien. Während eines Rundgangs durch die Altstadt sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Komarnos, unter anderem den „Europa-Platz“ mit 45 Gebäuden, die die Länder Europas repräsentieren und deren Architektur von verschiedenen europäischen Baustilen geprägt ist.
Oder Sie spazieren direkt vom Schiff in die restaurierte Altstadt Bratislavas. Sie sehen die ehemalige Krönungskathedrale der ungarischen Könige, den St. Martinsdom (Außenbesichtigung), zahlreiche Paläste aus dem 18. Jahrhundert und vieles mehr. Sie haben auch die Gelegenheit, das bekannteste Wahrzeichen der Stadt zu besichtigen: die Burg Bratislava (Preßburg). Die Burg liegt oberhalb der Altstadt auf einem Felsen, 85 m über der Donau. (F/M/A)

14. Tag: Krems (Österreich) – Melk (Österreich)
Am Morgen kommen Sie in Krems an. Nehmen Sie heute am letzten Ausflug Ihrer Kreuzfahrt teil. Sie fahren von der Anlegestelle in die österreichische Marillenhauptstadt Krems. In der sehenswerten Fußgängerzone der Altstadt haben Sie etwas Freizeit für eigene Erkundungen. Weiterfahrt nach Dürnstein zu einem Spaziergang mit Außenbesichtigung des Chorherrenstifts. Die Wachau erstreckt sich von Krems bis Melk. Sie fahren die ganze Strecke an der Donau entlang, bis Sie nach ca. 30 km die Stiftskirche und das Kloster erblicken. Der Besuch des barocken Stifts Melk ist der Höhepunkt dieses Ausflugs. (F/M/A)

15. Tag: Passau (Deutschland)
Am Morgen sind Sie zurück in Passau. Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 10:00 Uhr. (F/-/-)

FahrplanDonau – MS Prinzessin Isabella: Bezaubernde Donau
TagOrt anabAusflugsangebot
1. Tag Passau, Einschiffung ab 14:30 Uhr15:30
Schlögener Schlinge
2. TagWien10:3020:00 Stadtrundfahrt, 29 EUR
Kaiserliches Wien, 39 EUR
3. TagEsztergom08:0011:00Rund um Visegrad, 26 EUR
Budapest14:30 23:30Budapester Lichter, 17 EUR
4. Tag Kalocsa07:0012:30Pusztafahrt, 35 EUR
Kellerdorf Hajós, 31 EUR
Kreuzen auf der Donau
5. TagBelgrad 07:0023:00Stadtrundfahrt, 29 EUR
Belgrad und Topola, 58 EUR
Belgrad bei Nacht, 35 EUR
6. Tag„Eisernes Tor“
7. TagTurnu Magurele06:3008:00Bukarest, 39 EUR
Oltenita16:0016:00
8. TagTulcea08:0012:00 Bootsfahrt im rumänischen. Donaudelta, 29 EUR
Donaudelta exklusiv, 129 EUR
9. TagRousse 12:3020:00Rousse und Ivanovo, 26 EUR
Veliko Tarnovo, 29 EUR
10. TagKreuzen auf der Donau
11. TagBelgrad 12:0013:30Krusedol und Novi Sad, 31 EUR
Novi Sad18:0019:00
12. TagKreuzen auf der Donau
13. TagKomarno08:0009:00Komarno und Bratislava, 45 EUR
Bratislava16:00 19:30Stadtrundgang, 12 EUR
Abendfahrt zur Burg, 16 EUR
14. TagKrems09:00 09:30Wachau und Melk, 39 EUR
Melk13:0014:00
15. Tag Passau09:00
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr

Alle Ausflugspreise sind ca.-Preise in EURO.

Leistungen

Nicht eingeschlossene Leistungen

Reisetermine
Route: Passau – Donaudelta – Passau
vonbisPreiskategorieSchiff
08. April 201722. April 2017PK AMS Prinzessin Isabella
29. April 201713. Mai 2017PK A MS Prinzessin Isabella
20. Mai 201703. Juni 2017PK BMS Prinzessin Isabella
03. Juni 201717. Juni 2017PK BMS Prinzessin Isabella
17. Juni 201701. Juli 2017PK BMS Prinzessin Isabella
15. Juli 201729. Juli 2017 PK BMS Prinzessin Isabella
05. August 2017 19. August 2017PK BMS Prinzessin Isabella
19. August 201702. September 2017PK AMS Prinzessin Isabella
02. September 201716. September 2017PK BMS Prinzessin Isabella
16. September 201730. September 2017PK BMS Prinzessin Isabella
Donau – MS Prinzessin Isabella:
Bezaubernde Donau
Preise pro Person in EUR
Preiskategorie
Code KabineDeckPK APK B
AZweibettNeptundeck (achtern)16991899 --- -
BZweibettNeptundeck 17991999- ---
CZweibettGlückskabine (Saturn- oder Oriondeck)19992199 --- -
DZweibettSaturndeck 21992299- ---
EZweibett-PlusSaturndeck 23992499- ---
FZweibett-KomfortOriondeck (franz. Balkon) VIP 26992799- ---
GSuiteOriondeck (franz. Balkon) VIP 30993299- ---
H2-Bett zur AlleinbenutzungNeptundeck 27992899- ---
IEinzelSaturndeck2899 2999-- --

C – Glückskabine: Wenn Sie die Kabinenwahl dem Veranstalter (Phoenix-Reisen) überlassen, sparen Sie Geld.

VIP – Bei Buchung einer Kabine der Kategorien F und G erwartet Sie der Phoenix-VIP-Service. Sie erhalten 1 Flasche Sekt, Begrüßungsüberraschung, Pralinen und Kapitänsempfang.

Hinweis

Einreisebestimmungen: Für die Reise benötigen deutsche Staatsbürger einen Personalausweis oder Reisepass, der nach Ende der Reise noch mindestens 3 Monate gültig ist.

Änderung der Reiseverläufe, der Ankunfts- und Abfahrtszeiten sowie der Ausflüge vorbehalten. Wenn wegen Niedrig-/Hochwasser oder Schiffsdefekt eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste auf dieser Strecke mit Bussen zu befördern, in Hotels unterzubringen und/oder den Streckenverlauf zu ändern. Unter Umständen ist der Umstieg auf ein anderes Schiff nötig.

Tourismus Schiegg · Tel. (+49) (0)8362 9301-0 · E-Mail: info@flusskreuzfahrten.ms · Kreuzweg 26 · D-87645 Schwangau