Logo
Logo Tourismus Schiegg
Kreuzweg 26
D-87645 Schwangau
Telefon: +49 8362 9301-0
Telefax: +49 8362 9301-23
E-Mail: info@flusskreuzfahrten.ms
Mosel – MS Anesha, MS Swiss Crown
„Deutsches Eck“ in Koblenz

Weinzauber entlang der Mosel

8 Tage/7 Nächte Flusskreuzfahrt

Köln – Rüdesheim – Trier – Köln


Reiseroute

Neben herrlicher Landschaft erwartet Sie eine Zeitreise in die Geschichte, gespickt mit interessanten Geschichten. In Braubach besuchen Sie eine der schönsten Burgen Deutschlands, die Marksburg. Auf der Straße der Römer reisen Sie auf der Mosel vom Limes bei Koblenz bis zur Kaiserstadt Trier. Auf einem Zwischenstop in Cochem bietet sich die Möglichkeit zur Weinprobe. In Trier erwartet Sie die Porta Nigra, das berühmteste Bauwerk und Wahrzeichen der Stadt. Die Mosel ist von einer der schönsten deutschen Landschaften umgeben und untrennbar mit der deutschen Weingeschichte verbunden. Erfahren Sie in Bernkastel-Kues mehr über den Bernkasteler Doctor Wein. Im als Weltkulturerbe geschützten romantischen Rheintal kreuzen Sie vorbei an steilen Weinbergen, romantischen Winzerdörfern, trutzigen Burgen und dem berühmten Loreley-Felsen.

Reiseverlauf

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

1. Tag: Köln
Am Hafen von Köln findet die Einschiffung ab 14:30 Uhr statt. Um 15:30 Uhr heißt es dann "Leinen los!" und Ihre Kreuzfahrt beginnt. Noch am Abend erreichen Sie Königswinter. (-/-/A)

2. Tag: Braubach – Loreley – Rüdesheim
Heute erreichen Sie Braubach. Der „Marksburg-Express“ holt Sie ab und fährt Sie zur Burg. Oberhalb der Stadt thront die klassische und einzig unzerstörte Höhenburg am Rhein mit Wehrgang, Zinnenkranz und Wachtürmen. Die seit 1231 bewohnte Marksburg beherbergt u. a. eine Bibliothek mit 1.200 Bänden zur Burgenkunde und einen Kräuter- und Gewürzgarten „anno dazumal“ mit bis zu 170 Hexen- und Zauberpflanzen. Während der Führung erfahren Sie Interessantes über das mittelalterliche Leben am Rhein, bevor der „Marksburg-Express“ Sie durch das mittelalterliche Städtchen zurück zum Schiff bringt. Während der Weiterfahrt passieren Sie den sagenumwobenen Loreleyfelsen. Am Abend legen Sie in Rüdesheim an, dem wohl bekanntesten Weinort im Rheingau. Mit dem „Winzerexpress“ fahren Sie durch das kleine Städtchen hinauf in die Weinberge, von denen Sie einen schönen Blick über das gesamte Rheintal haben. Ihre Panoramafahrt endet an „Siegfrieds Mechanischem Musikkabinett“, das die größte Sammlung an kuriosen selbstspielenden Musikinstrumenten beherbergt. Anschließend können Sie wahlreise durch die Drosselgasse zurück spazieren (Fußweg zum Schiff je nach Liegestelle ca. 10 – 20 min.) oder Sie fahren mit dem „Winzerexpress“ zum Schiff zurück. (F/M/A)

3. Tag: Koblenz – Cochem
Auf dem Mittelrhein geht die Fahrt weiter nach Koblenz. In der drittgrößten Stadt von Rheinland-Pfalz sind die meisten Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß zu erreichen. Der örtliche Reiseleiter holt Sie direkt am Schiff ab und zeigt Ihnen zunächst die verwinkelte Altstadt mit ihren liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern. Anschließend streifen Sie durch die Fußgängerzone der modernen Stadt, sehen die stolze St.-Castorkirche und gelangen schließlich zum berühmten „Deutschen Eck“. Hier, am Zusammenfluss von Rhein und Mosel, steht seit einiger Zeit wieder das große Reiterstandbild von Kaiser Wilhelm I. Anschließend spazieren Sie zurück zum Schiff. Am Abend erreichen Sie den schönen Winzerort Cochem. Von der Anlegestelle sind es nur wenige Gehminuten zur Wein- und Sektkellerei Hieronimi. Dort erwartet Sie ein erfahrener Weinkenner und Sie erfahren Wissenswertes zum Weinbau an der Mosel und der Weinherstellung. Während der fachmännischen Weinverkostung fünf edler Tropfen stehen Rebsorten, Qualitäten, Geschmacksstilistiken und Sensorik im Vordergrund. (F/M/A)

4. Tag: Zell
Das heutige Ziel Ihrer Reise ist Zell. Während eines Stadtrundgangs mit dem „Riwigmännchen“, der Sage nach ein Zeller Stadtgeist, hören Sie kurzweilige Geschichten von Zeller Bürgern und Ereignisse aus der Zeller Vergangenheit. Möchten Sie wissen, wo das „Stiefeltrinken“ erfunden worden ist, warum Zell nur wenige alte Fachwerkhäuser hat, wie Hochwasser von Anwohnern erlebt wird oder wie und warum die Kaimter Jungen Eisbrücken über die Mosel bauten? Dann begleiten Sie das sympathische Riwigmännche bei seinem Rundgang. (F/M/A)

5. Tag: Trier – Luxemburg
Trier, die älteste Stadt Deutschlands, wurde von Kaiser Augustus 16 v. Chr. als Augusta Treverorum gegründet. Während Ihrer Stadtrundfahrt lassen Sie 2.000 Jahre Geschichte Revue passieren. Von der geschichtsträchtigen Vergangenheit zeugen eindrucksvolle Römerbauten wie in keinem anderen Ort nördlich der Alpen. Sie sehen die weltberühmte Porta Nigra, den Dom, die Liebfrauenkirche, die unter Konstantin dem Großen erbaute Aula Palatina und die St.-Paulinus-Kirche, die zu den bedeutendsten Barockbauten gehört. Römische Geschichte erleben Sie an den Kaiserthermen, eine der größten Bäderanlagen des Römischen Reiches (Außenbesichtigung). Von Trier fahren Sie in etwa 45 Minuten in die Hauptstadt des Großherzogtums Luxemburg. Bereits während der Fahrt erfahren Sie Wissenswertes über Land und Leute. In Luxemburg angekommen sehen Sie die großartigen Viadukte aus typischem Sandstein, wie die Pont Adolphe mit einer Spannweite von 85 Metern über dem Pétrusse-Tal. Sie besuchen u. a. den Place de la Constitution und sehen die Kirche Nôtre-Dame, ein beachtenswerter Bau aus der Spätrenaissance, das „Hôtel de Ville“ (Rathaus), das großherzogliche Schloss und den Stadtpark. Nach etwas Zeit für eigene Erkundungen erfolgt die Rückfahrt zum Schiff. (F/M/A)

6. Tag: Bernkastel-Kues
Bernkastel wird auch als „Herz der Mittelmosel“ oder „Internationale Stadt der Rebe und des Weines“ bezeichnet und gehört sicherlich zu den Höhepunkten einer Moselfahrt. Vorbei an Häusern aus der Gründerzeit, die dem Ort zur Mosel hin einen fast städtischen Charakter geben, gelangen Sie zur gotischen Michaelskirche, deren Kirch- und Wehrturm aus dunklem Schiefer die Stadt überragt. Hinter der Kirche beginnt das mittelalterliche Stadtbild mit einem der schönsten Marktplätze Deutschlands. Schmale Gassen, mittelalterliche Häuser mit eleganten Schweifgiebeln und kleine Weinstuben wirken besonders einladend. (F/M/A)

7. Tag: Winningen – Bonn
Nach der Fahrt auf Mosel und Rhein erreichen Sie am Nachmittag Bonn. Erleben Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten bei einem Rundgang durch die Innenstadt mit ihrem historischen Stadtbild, das von barocken Prunkbauten aus der glanzvollen Kurfürstenzeit geprägt ist. Sie bewegen sich auf den Spuren der Römer und Kurfürsten und entdecken verschiedene Wirkungsstätten des berühmtesten Sohnes der Stadt, Ludwig van Beethoven. Unterwegs passieren Sie das Beethoven-Denkmal, die Münsterbasilika, das Kurfürstliche Schloss (heute Universität) mit dem Hofgarten, das von vielen Staatsempfängen bekannte Alte Rathaus am Marktplatz und das Geburtshaus Beethovens in der Bonngasse. (F/M/A)

8. Tag: Köln
Am Morgen sind Sie zurück in Köln. Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 10:00 Uhr. (F/-/-)

Fahrplan Mosel – MS Anesha, MS Swiss Crown: Weinzauber entlang der Mosel
TagOrtan abAusflugsangebot
1. TagKöln, Einschiffung ab 14:30 Uhr 15:30 
 Königswinter20:00   
2. TagKönigswinter  04:00 
  Braubach11:0013:00Marksburg, 19 EUR
 Loreley    
 Rüdesheim20:00  Musik und Wein, 22 EUR
3. Tag Rüdesheim 05:00 
 Flussfahrt auf dem Mittelrhein    
 Koblenz 09:3013:00Stadtrundgang, 12 EUR
Fahrt mit dem Altstadtexpress, 9 EUR
 Cochem 20:30 Weinprobe im Gewölbekeller, 15 EUR
4. TagCochem  07:00 
 Zell 11:3017:30Stadtrundgang mit dem Riwigmännche, 12 EUR
 Fahrt auf der Mosel    
5. Tag Trier06:0019:00Stadtbesichtigung, 24 EUR
Luxemburg, 36 EUR
6. Tag Bernkastel-Kues01:3013:00Stadtrundgang, 12 EUR
7. TagWinningen04:30 11:00 
 Fahrt auf Mosel und Rhein   
  Bonn16:30 Stadtrundgang, 12 EUR
8. TagBonn 07:00  
 Köln09:00   
 Nach dem Frühstück Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr    

Alle Ausflugspreise sind ca.-Preise in EURO.

Leistungen

Nicht eingeschlossene Leistungen

Reisetermine
Route: Köln – Rüdesheim – Trier – Köln
vonbisPreiskategorieSchiff
12. April 201719. April 2017PK AMS Anesha
19. April 201726. April 2017PK AMS Anesha
26. April 201703. Mai 2017PK AMS Anesha
03. Mai 201710. Mai 2017PK A MS Anesha
15. Oktober 201722. Oktober 2017 PK AMS Anesha
22. Oktober 201729. Oktober 2017PK AMS Anesha
Mosel – MS Anesha:
Weinzauber entlang der Mosel
Preise pro Person in EUR
Preiskategorie
CodeKabineDeckPK A
ADreibettSaturndeck (franz. Balkon)999- --- -
BZweibettNeptundeck (achtern)1199- --- -
CZweibettNeptundeck 1299-- ---
DZweibettSaturndeck (franz. Balkon) 1499-- ---
EZweibettOriondeck (franz. Balkon) VIP 1599-- ---
FZweibett-SuiteSaturndeck (franz. Balkon) VIP 1799-- ---
GZweibett-SuiteOriondeck (franz. Balkon) VIP 1899-- ---
HEinzelNeptundeck1799 --- --
I EinzelSaturndeck (franz. Balkon)1999 --- --
Reisetermine
Route: Köln – Rüdesheim – Trier – Köln
vonbisPreiskategorie Schiff
04. Juli 201711. Juli 2017PK AMS Swiss Crown
11. Juli 201718. Juli 2017PK AMS Swiss Crown
18. Juli 2017 25. Juli 2017PK AMS Swiss Crown
25. Juli 201701. August 2017PK AMS Swiss Crown
21. August 201728. August 2017PK AMS Swiss Crown
28. August 201704. September 2017PK AMS Swiss Crown
Mosel – MS Swiss Crown:
Weinzauber entlang der Mosel
Preise pro Person in EUR
Preiskategorie
Code KabineDeckPK A
ADreibettSmaragddeck 799-- ---
BZweibett (kleiner)Smaragddeck 899-- ---
CZweibettSmaragddeck999 --- --
D ZweibettRubindeck1099 --- --
EZweibett (kleiner)Diamantdeck (achtern)1199 --- --
F Zweibett-KomfortDiamantdeck (Balkon) 1499-- ---
GMinisuiteRubindeck1599 --- --
H EinzelSmaragddeck1499 --- --
I EinzelRubindeck1699 --- --

Hinweis

Einreisebestimmungen: Für die Reise benötigen deutsche Staatsbürger einen Personalausweis oder Reisepass, der nach Ende der Reise noch mindestens 3 Monate gültig ist.

Änderung der Reiseverläufe, der Ankunfts- und Abfahrtszeiten sowie der Ausflüge vorbehalten. Wenn wegen Niedrig-/Hochwasser oder Schiffsdefekt eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste auf dieser Strecke mit Bussen zu befördern, in Hotels unterzubringen und/oder den Streckenverlauf zu ändern. Unter Umständen ist der Umstieg auf ein anderes Schiff nötig.

Tourismus Schiegg · Tel. (+49) (0)8362 9301-0 · E-Mail: info@flusskreuzfahrten.ms · Kreuzweg 26 · D-87645 Schwangau